Community

Wie kann ich mich als Entwickler an der PersoSim-Community beteiligen?

Entwickler sind selbstverständlich dazu eingeladen die Open-Source-Software PersoSim weiterzuentwickeln bzw. in eigene Anwendungen zu integrieren.

Wo findet man den Quellcode zum Simulator PersoSim?

Wir unterscheiden zwischen der Anwender-Community hier auf dieser Website und der Entwickler-Community. Den Source Code zum Projekt PersoSim stellen wir deshalb auf github bereit. Das Repository findet man hier: github.com/PersoSim.  Dort gibt es auch technische Informationen was den Einstieg in den Source Code des Simulators erleichtern soll.

Gibt es Trainings im Kontext PersoSim?

Als secunet bieten wir Ihnen über den Support hier in der Community auch Trainings zum Thema PersoSim an. Wir bieten Ihnen ebenfalls Unterstützung bei der Integration von PersoSim in Ihren Entwicklungs- bzw. Testprozess an (Continuous Integration). Kontaktieren Sie uns dazu bitte über das Kontaktformular auf dieser Seite.

Gibt es Veröffentlichungen zum Thema PersoSim?

Wir haben PersoSim auf unterschiedlichen Veranstaltungen wie dem BSI IT-Sicherheitskongress oder der Security Document World präsentiert. Darüber hinaus gibt es Veröffentlichungen zum Thema, z.B. in der Zeitschrift Datenschutz und Datensicherheit (DuD). Soweit verfügbar finden Sie die Präsentationen und Artikel im Download-Bereich.

Einsatz des Simulators

Welche Betriebssysteme werden unterstützt?

Wir haben Treiber für den virtuellen Kartenleser auf den Betriebssystemen Windows, Linux und MacOS bereitgestellt. Der Simulator läuft ebenfalls auf diesen Betriebssystemen. Zusätzlich haben wir eine App für Android implementiert, die ebenfalls einen Personalausweis simuliert und die NFC-Schnittstelle nutzt.

Wie lautet die PIN und die CAN für die verwendeten Profile?

Die Profile nutzen alle als PIN die ‚123456‘ und als CAN die ‚500540‘. Als PUK ist die ‚9876543210‘ personalisiert.

Wird für den Simulator spezielle Hardware benötigt?

Nein, es handelt sich um eine reine Softwarelösung für die keine weitere Hardware benötigt wird. Der Simulator beinhaltet einen virtuellen Kartenleser für die Betriebssysteme Windows, Linux und MacOS, der als Verbindung zwischen Applikation und Simulator dient.

Welche Zertifikate werden für die mitgelieferten Profile verwendet?

Im entpackten PersoSim-Verzeichnis finden Sie im Verzeichnis \plugins\de.persosim.simulator_XXX\personalization\gtCertificates die zugrundeliegenden AT-, IS und ST-Zertifikate. Die Profile selbst werden mit einem Zertifikat der Beta-PKI durch das BSI signiert.

Wo finden sich die mitgelieferten Profile innerhalb des Simulators?

Im entpackten PersoSim-Verzeichnis finden Sie im Verzeichnis \plugins\de.persosim.simulator_XXX\personalization\profiles die zugrundeliegenden AT-, IS und ST-Zertifikate. Die Profile selbst werden mit einem Zertifikat der Beta-PKI durch das BSI signiert

Wie kann man eigene Profile erstellen?

Damit Sie nicht in den XML-Dateien editieren müssen, um eigene Profile zu erstellen, haben wir einen Editor implementiert. Dieser hilft Ihnen eigene Profile zu erstellen, die Sie dann im Simulator verwenden können. Der Editor steht unter Downloads bereit.

Wie kann man die Selbstauskunft in der AusweisApp2 mit PersoSim verwenden?

Die AusweisApp2 kommuniziert von Haus aus mit einem für den Echtbetrieb ausgelegten eID-Server, der die Echtheit des simulierten Ausweises berechtigterweise anzweifelt. In der Datei ‚config.json‘ im Verzeichnis der AusweisApp können Sie diesen eID-Server jedoch umstellen. Unter "selfAuthentication" stellen Sie bitte auf den folgenden eID-Testserver um: "https://test.governikus-eid.de/AusweisAuskunft/WebServiceRequesterServlet?mode=xml".